17. 07. 2016, 18:00 Uhr

1. Münchner Lesung im Privatgarten


Wenn Sie wissen möchten, wie gefährlich das Landleben sein kann und was pensionierte Chemiker oder Ehrenamtliche im Schilde führen, lassen Sie sich meine Lesung nicht entgehen!

Informationen:

Warum gibt es das nicht - eine Lesung im Grünen, für jeden kostenlos und ohne Voranmeldung zugänglich. In den Gärten der Nachbarschaft. Auf hohem künstlerischem Niveau. Dachte sich Journalistin Ursula Trischler ganz plötzlich im Winter - und begann dann einfach zu organisieren. Monatelang. Und nur dank dutzender ehrenamtlicher Helfer, die kostenlos Auftreten, großzügig ihren Garten zur Verfügung stellen oder bei Auf- und Abbau helfen ist es möglich: die 1. Münchner Lesung im Privatgarten kann stattfinden.

Eine Lesung dauert 45 Minuten. Ausschließlich Profis lesen im Garten: Radiosprecher, Schauspieler und Sprech-Dozenten. Wer liest wann wo? Diese Infos finden Sie unter Programm. Die Gärten sind nicht bestuhlt, es gibt keine Verpflegung. Als Gast bringen Sie einfach Sitzkissen, Picknickdecken und Getränke (bitte kein Glas) selbst mit. Apropos mitnehmen: die leeren Flaschen bitte auch wieder:) Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch - und wünschen viel Spaß bei Ihrer 1. Münchner Lesung im Privatgarten!

Ligusterstr. 7, 80939 München

www.gartenlesung.de