20. 11. 2018, 19:30 Uhr

Zwischen Flucht und Integration


Der Asyl-Helferkreis Abensberg veranstaltet vom 18. bis 25. November 2018 eine Themenwoche mit dem Titel "Ankommen oder Untergehen", um über seine Arbeit zu informieren, Vorurteile abzubauen und ins Gespräch zu kommen. "Zwischen Flucht und Integration liegt ein weiter Weg" schreiben die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus Abensberg und den Ortsteilen, die sich seit Jahren um Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern kümmern, die neu in Abensberg ankommen. Der Helferkreis mit Christina Kranz-Kohl an der Spitze ist aber auch Ansprechpartner für alle, die Fragen zum Thema Asyl haben - und weiß deshalb sehr wohl, wie vielfältig das Thema betrachtet wird.

Am Dienstag, 20. November, wird es hochdramatisch auf und vor der Leinwand im Roxy Kino: Um 19.30 Uhr wird zunächst der deutsch-österreichische Spielfilm "Styx" gezeigt, der auf der Berlinale 2018 seine Premiere gefeiert hat. In diesem stößt eine Ärztin auf einem Segeltripp auf ein Fischerboot, das dutzende Flüchtlinge beherbert. Was tun - helfen und sich selbst der Gefahr des Untergangs aussetzen? Sie bleibt zunächst auf Abstand ... ("Styx" gilt heute in der Auslegung griechischer Sagen als der Fluss, der die Welt der Toten von den Lebenden trennte.) - Unter der Moderation von Jan Terstiege berichtet dann Michael Buschheuer, Gründer von Sea Eye, von seinen Erfahrungen in der Seenotrettung, dann folgt eine Podiumsdiskussion.